Nachrichtenticker

10 Unsettling Fakten über Japans Creepiest Cult

Creepy

Morris M.

Am 20. März 1995 bestiegen fünf Männer die Tokioter U-Bahn kleine Pakete von tödlichen Sarin tragen. Als ihre Züge näherte sich dem Stadtzentrum, jeder Mann ruhig punktiert sein Paket mit der Spitze eines Regenschirms und verlassen, so dass die hinter Sarin. Die sich ergebende Wolke von Nervengas tötete 12 Menschen und verletzt so viele wie 5500. Die ganze Stadt war wie gelähmt. Krankenhäuser übergelaufen. U-Bahnstationen glich Schlachtfeldern. Es war die schlimmste Terroranschlag in der japanischen Geschichte.

Mit dem Sommer, war klar, dass Aum verantwortlich war. Eine apokalyptische Sekte auf einer Mischung aus buddhistischen und christlichen Lehren in Verbindung mit Yoga gebaut, hatte die Gruppe ihre Mitglieder davon überzeugt, dass sie, um eine Apokalypse so schnell wie möglich auszulösen benötigt. Aber die U-Bahn-Angriff war nicht nur eine zufällige einmalige. Es war der Höhepunkt von Jahren der gruselige Zwischenfälle mit Aum, jedes gruseliger als das letzte

Top-Bild-Kredit:. Tsu

10 Die Brutal Sakamoto Murders

 Dead Body
Im Jahr 1989 hatte Tsutsumi Sakamoto allen Grund, fröhlich zu sein. Seine Frau hatte gerade entbunden einen Jungen, wurde sein juristische Karriere dran, und der junge Anwalt machte sich einen Namen unter auf dem neuen Kult Aum in Tokyo. Dann, im November, Tsutsumi und seine Familie verschwunden. Es gab keine Note, keine Erklärung und keine Beweise. Japans Polizei im Anschluss an die U-Bahn-Gas tastete blind in der Dunkelheit, die sich nicht sicher, ob die Sakamotos hatte lediglich geschnitten und laufen oder wenn etwas dunkler war bei der Arbeit.

Schneller Vorlauf bis 1996. Im Rahmen des Marathons Versuchsreihe Angriff, Aum Mitglied Tomomasa Nakagawa war ins Kreuzverhör über vergangene Verbrechen des Kults. Das Verschwinden der Familie Sakamoto kam. Nakagawa Antwort war niederschmetternd. Mit der Teufelskerl Anwalt Einmischung in ihr Geschäft eingespeist, Aum beschlossen hatte, haben Tsutsumi brutal ermordet.

Der ursprüngliche Plan war, ihn auf dem Heimweg von der Arbeit zu töten. Leider ist das Datum, an dem Aum Führung wählte zufällig mit einem Feiertag zusammenfallen. Statt 24 Stunden warten, beschlossen die sechs ausgewählten Attentäter an die Sakomoto Hause gehen und den Job zu beenden.

, um 3:00 Uhr, betraten sie das Haus. Tsutsumi und seine Frau schlafend im Bett. Ein Mitglied erwürgt Tsutsumi, während ein anderer trat seine Frau halb zu Tode, bevor erwürgt sie auch. Ihre letzten Worte waren: “Bitte speichern Sie das Kind zumindest.” Stattdessen werden die Sektenmitglieder liegt das Baby und erstickt ihn mit seinen Betten. Sie fuhren dann die drei Körper hinaus in Japans Fern Land und begruben sie in Metallfässern. Zwar wurde der Aum wird verdächtigt, konnten die Behörden ordnungsgemäß zu untersuchen. Es war nicht das einzige Mal, dass die Polizei ließ Aum weg mit ihren Verbrechen

9 Kidnapping und Erpressung

 Kidnapped
Für einen neu entstandenen Kult Aum war überraschend hoch entwickelte über die Finanzierung selbst. Mitglieder zahlen müsste, um Erleuchtung zu erlangen, und speziellen Seminaren kostet Zehntausende von Dollar regelmäßig abgehalten wurden. An einem Punkt, begann die Gruppe sogar Betriebs eigenes Restaurant-Kette und den Verkauf von Computern. Aber bei weitem die häufigste Mittel zur Finanzierung von Erpressung kam.

Auf seiner harmlosesten, daran beteiligt Erpressung im industriellen Maßstab. Städte und Gemeinden in ganz Japan würde kontaktiert und gesagt, dass Aum geplant, um eine Verbindung zu eröffnen. Sie wurden dann die Möglichkeit, zu zahlen Hunderttausende von Dollar, um den Kult zu halten verschenkt. Die meisten von ihnen hustete. Mehr schädlich, schloss der Konzern das Geschäft mit der Yakuza in der Herstellung und Verkauf von illegalen Drogen zu helfen.

Am schlimmsten waren die Entführungen. Sektenmitglieder würden über das Ergebnis ihrer Familien befragt werden. Wenn sich herausstellen, daß sie jemandem vermögende verwandt waren, würden sie häufig aufzugeben, dieses relativ Entführung. Ein Gastwirt war Geisel seiner eigenen Töchter genommen, gefoltert und gezwungen, über 60.000.000 ¥ Hand. Die Taktik war erschreckend effektiv. Bis 1995 wurde der Kult schätzungsweise einen Nettowert von rund 1,5 Milliarden Euro haben.

8 Sie bauten ihre eigenen Massenvernichtungswaffen Testing Ground

Australian Outback
Wenn australische Bundespolizei eine Razzia im Banjawarn Ranch im Jahr 1995, war es, als hätten sie sich in einen Alptraum trat. Abgelegenen Teilen des Grundstücks wurden mit den Tierkörpern von Schafen, die im Todeskampf gestorben war übersät. Tests ergaben, dass sie hatte mit Sarin vergiftet. In dem verlassenen Haus, stolperte Polizisten über eine große Chemiewaffen-Labor, grundiert, um Nervengas zu produzieren. Schrecklich, begann es zu dämmern sie, dass sie ein Testfeld für Massenvernichtungswaffen aufgedeckt hatte.

von Aum Anfang 1993 gekauft hatte Banjawarn lang mit verdächtigen Aktivitäten in Verbindung gebracht. Am 28. Mai dieses Jahres erschossen lokalen Seismographen auf der Skala. Ein lauter Boom hallte über die Wüste, gefolgt von einem Grollen, das empfunden wurde Dutzende von Meilen entfernt. Einheimische berichteten, dass ein Feuerball springen in den Himmel. Nach dem Überfall 1995 entdeckte die Polizei eine aktive Uranmine auf der Ranch, was einige zu der Explosion hatte wurde Aum Prüfung seiner eigenen rohen Atomwaffe zu schließen.

Es gibt zwar keine konkreten Beweise, dass Aum jemals kam in der Nähe mit einer Atombombe, es gibt keinen Zweifel, dass Banjawarn sah einige schreckliche Experimente. Die Gruppe wurde später festgestellt, wurden die Schaffung Milzbrand und Nervengifte wie Soman auf der Ranch, von denen einige auf die heimische Tierwelt geprüft.

7 Sie führten Multiple Germ Angriffe

Hazmat People
Bereits 1990 wurde Aum Führung plant Massenunfallterroranschläge. Im April dieses Jahres, modifiziert sie ein van, einen feinen Sprühnebel zu emittieren, wie es fuhr und dann geladen, mit Proben von Botulinumtoxin. Die Gruppe fuhr es durch die Innen Tokyo, Besprühen der japanischen Parlament mit einer der tödlichsten Bakterien auf den Menschen bekannt.

Dank des Kults schlechte Verständnis der biologische Kriegsführung, der Angriff veröffentlicht eine harmlose Version der Bakterien. Aber es sie inspiriert, größer, gruseliger Höhen. Zwei Jahre später gelang es der Gruppe, einige Milzbrand erwerben. A stupendously tödlichen Bakterienstamm kann Milzbrand Sie in unvorstellbar grausame Weise töten. Wenn Sie geschehen, durch das Einatmen es infiziert, werden Sie fast sicher sterben auch bei der Behandlung. Aum nahmen ihre Anthrax-Proben, lud sie in riesige Aerosole, und versuchte, die ganze Menge über Tokyo sprühen.

Eine erfolgreiche Anthrax-Attacke könnte Tausende umgebracht. Zum Glück hatte Aum versehentlich eine Impfung Belastung, die für den Menschen ungefährlich war erworben. Weniger glücklich ist die wiederholte Scheitern ihrer Keim Angriffe, was inspiriert sie auf dem Weg zu Sarin. Bis 1994 hatten sie erfolgreich ihre neue Gas getestet in der Stadt Matsumoto, acht Menschen töteten und verwundeten fast 500.

6 Gruesome Assassinations

Noose
1994 wurde Tadahiro Hamaguchi einer der grausamsten Premieren Geschichte. An einem späten Abend Spaziergang durch Osaka, wurde er möglicherweise der erste Mensch in der Geschichte, die von VX getötet werden.

Ein Nervengift von den Briten nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelt wurde, ist VX so tödlich, dass es macht Sarin sehen aus wie Lachgas. Eine einzige durch die Haut absorbiert Drop können Sie so schnell, dass es keine Zeit, um ein Gegenmittel zu injizieren zu töten. Für eine kurze Zeit in der Mitte der 1990er Jahre verwendet Aum es, um ihre Feinde zu töten.

Von 1994 bis 1995, mehr als 10 VX Morde wurden von dem Kult der Regel durch Injektion durchgeführt. Der eine Mann das Glück, einen Angriff zu überleben Spray wurde für 45 Tage im Krankenhaus und im Koma gelassen. So schlecht, wie das war, es war nur der Anfang der Aum lange Liste von schrecklichen Attentate.

Andere wurden entführt und auf Aum Eigentum, ihre Körper in speziell gebaute Mikrowellen verbrannt gehängt. Ein solches Opfer war Kiyoshi Kariya, ein 68-jähriger Mann, dessen Bruder versuchte, die Gruppe zu verlassen. Kariya entführt, unter Drogen gesetzt, als Geiseln gehalten, ermordet, und dann schließlich in einem der Aum die Müllverbrennungsanlagen verbrannt. Seine Asche wurde in einen See verstreut, so dass keine Spur von ihm jemals gefunden werden.

Wenn Aum der Verbindungen wurden schließlich nach der Tokioter U-Bahn-Angriff durchsuchte, entdeckte die Polizei, dass mindestens acht andere Menschen das gleiche abscheuliche getroffen hatte Schicksal. Sie entdeckten auch ein Attentat Liste. Hatte die Sekte ihre Abdeckung mit dem Sarin-Angriff 1995 nicht durchgebrannt ist, würde die Zahl der Menschen in Aum die Öfen verbrannt wahrscheinlich schon viel, viel höher sind.

5 Sie folterten ihre eigenen Followers

Torture
Eine der zentralen Aussagen war, dass Aum Anhänger mussten Erleuchtung durch Leiden zu gewinnen. Obwohl das klingt wie die Art von bedeutungsBinsenWeisheit, dass jede religiöse Sekte vielleicht mit zu kommen, nahm Aum es sehr ernst. Wenn kein Leiden war bevorstehende, ihre eigenen Anhänger folterten sie, um sie zu erstellen.

Am berühmtesten, daran beteiligt ihrer “Thermotherapie” Ritual. Verfolger würde in Verbrühungen heißes Wasser getaucht werden, um sich zu reinigen, eine Praxis, die zu Verbrennungen und mindestens ein Todesfall geführt. Wenn körperliche Schmerzen nicht genug war, wandte sich der Kult um den mentalen Bereich. Multiple Initiationszeremonien beteiligt die erzwungene Einnahme von Drogen und Halluzinogene, gefolgt von öffentlichen emotionale Erniedrigung. Anhänger wurden häufig ohne ihr auch wissen, dass sie die Droge LSD genommen hatte zugeführt, oft.

Für alle, die den Kult zu entkommen versuchte, waren die Dinge noch schlimmer. Aum betrieben ihre eigenen Gefängnisse und Folterkammern, innerhalb riesigen Containern versteckt. Verdacht Dissidenten konnten alle Arten von brutalen Verhörmethoden konfrontiert, wenn sie nicht einfach sofort getötet. Doch all dies schien auch ihre Popularität dent. . .

4 Massenmitgliedschaft And Power

 Kampfhubschrauber
Für eine Weltuntergangssekte das wurde unter Mordverdacht und gefoltert seine eigenen Anhänger, Aum sicher, hatte keine Probleme die Gewinnung neuer Konvertiten. Auf ihrem Höhepunkt im Jahr 1995, die Sekte hatte eine geschätzte 50.000 Mitglieder, die meisten leben in Russland. Dieser deutliche folgenden in etwas Greifbares Leistungs übersetzt.

Aum Fuß zu fassen in Russland war nichts, wenn nicht erschreckend. In weniger als einem halben Jahrzehnt, die Gruppe war es gelungen, die Einrichtung eine eigene Universität in Moskau und hatte begonnen Targeting unzufriedenen Studenten für die Rekrutierung. Sie versuchten sogar, in der Hoffnung, Gehirnwäsche, die Mitarbeiter, die während der nächsten Wirtschaftskrise, um sie scharen würden, ihre eigenen Unternehmen. Bis Mitte der 1990er Jahre wurden sie sogar Steuern Funkübertragungen von Wladiwostok, Rundfunk nächtlichen Fernsehprogramme für Russland beliebten 2X2 Kanal und mit ihren japanischen Mitgliedern zur Gewalt durch russische Spezialeinheiten ausgebildet.

All dieses Einflusses bezahlt off. Die Gruppe begann aktiv zu umwerben russische Atomwissenschaftler und sogar kaufte ein militärischer Kampfhubschrauber. Geld rollte in und Aum wurde immer fett

3 A Deadly Arsenal

 Gasmaske
In der Zeit nach der Tokioter U-Bahn-Angriff überfielen japanische Polizei Aum-Verbindungen im ganzen Land, die Jagd nach mehr Sarin. Was sie fanden, war niederschmetternd. Aum hatte großen chemischen Fabriken in der Lage, buchstäblich Tonnen Sarin etabliert. Eine hochwirksame Nervengas, Sarin kann Anfälle nach der Belichtung mit einem einzigen Tropfen verursachen. Aum wurde Bevorratung genug, um einen landesweiten Krieg zu betreiben.

Sarin war nicht die einzige Waffe, die Aum der chemischen Kriegsführung Abteilung entwickelte. Bis zu 80 Mitglieder gefunden zu entwickeln Senfgas, Natriumcyanid, Phosgen, Tabun und VX, um gegen die Zivilbevölkerung zu verwenden. Zur gleichen Zeit wurde eine spezielle biologische Kriegsführung Labor am laufenden Band ein Nonstop-Fließband der Schrecken. Anthrax, Ebola, und die tödliche Q-Fieber wurden alle als Waffen entwickelt, die alle potentiell in der Lage Auswischen Tausende von Menschen.

Zu diesem Zeitpunkt das volle Ausmaß der Aum Arsenal wurde klar. Die Gruppe hatte sich auch auf die Herstellung AK-47s, Gebäude genug, um ihre eigenen paramilitärischen Outfit auszustatten gemacht. Sie hatten eine Drohne von irgendwo erworben und verändert es um Nerven-Agenten auf die unten sprühen. Alles in allem Aum gefunden besser für den Krieg als viele Armeen ausgestattet sein. ., Dass sie nicht ihre Fähigkeiten intelligenter einzusetzen ist eine Frage des reinen Glücks

2 Die zweite Gasangriff

 Shinjuku Station

In einer störenden alternativen Universum, dem 20. März Gas Angriff auf die Tokioter U-Bahn ist heute bekannt als einfach nur ein Warm-up. Weniger als zwei Monate später, am 5. Mai 1995, zwei Männer aus Aum links eine mysteriöse Tasche in die Toilette zu Shinjuku Station Tokios. Darin befand sich eine zeitgesteuerte Waffe, eingestellt, um eine tödliche Wolke aus Blausäure direkt unter der Hauptlüftungsschacht freizugeben. War es weg, wie geplant, wird es geschätzt, dass diese zweite Gasangriff konnten mehr als 10.000 Menschen getötet.

Dass es gescheitert ist auf nicht mehr als pures Glück. Eine Putzfrau fand die Tasche und zog es aus den Augen hinter einer Tür. Durch reinen Glücksfall, wie sie trug es in Folge der Bombe Auslösemechanismus Verrutschen klopfte. Wenn der Timer Null erreicht, anstelle von explodierenden, platzte der Sack in Flammen auf. Obwohl dies immer noch verursacht das Cyanid freigesetzt werden, fing sie die Aufmerksamkeit der Passanten, die sich um das Feuer zu löschen, bevor verwaltet Katastrophe stattgefunden hat.

Obwohl zwei Aum-Mitglieder wurden später der Anpflanzung der Cyanid-Bombe überführt, der Kult war noch nicht fertig. Auch mit ihrer Führer im Gefängnis, wurden Briefbomben aus dem Gouverneur von Tokio geschickt, Verwundung ein Beamter. Mehr Cyanid Bomben auf die U-Bahn angepflanzt, auch wenn diese Angriffe wurden wieder vereitelt.

Glücklicherweise es nicht dauern könnte. Bis zum Herbst 1995 wurde Aum als Organisation verbracht. Polizeirazzien heruntergefahren seine chemischen und biologischen Waffen Labors und beschlagnahmten seinen Kleinwaffen. Endlich, nach mehr als 30 Tote und fast 6.000 Verletzungen erschien Aum vorbei zu sein. Aber dann, das Unmögliche passiert. . .

1 Sie sind immer noch aktiv

 Tokyo
Im Westen haben wir oft frage mich, warum unsere jungen weglaufen zu ISIS, eine Organisation für seine Brutalität bekannt beizutreten. In Japan, denken, dass sie das gleiche über Aum.

Jetzt umbenannt als Aleph, der Kult von seinem 1990er Höhen gefallen, aber ist immer noch stark. Im November 2011 geschätzte japanische Polizei seine Mitgliedschaft bei rund 1300, mit 200 neuen Rekruten Beitritt jedes Jahr. Anhänger behaupten, dass Aleph hat seine Weise verändert; andere sind nicht so sicher.

Auch jetzt, über 20 Jahre nach der Tokyo Gasangriff, gibt es noch Berichte von Aleph Gehirnwäsche seiner Mitglieder. Anhänger haben zu zwingen Verwandten zu verbinden verurteilt worden, und viele fragen sich, ob die Dinge jemals wirklich verändert. 1999 The Guardian ungedeckten Beweis fort “Thermotherapie” Rituale, die trotz ihrer Beteiligung an dem Tod eines Mitglieds. Im Jahr 2000 wurden Kultisten gefangen versuchen, vertrauliche Informationen über Kernkraftwerke zu sammeln, und im Jahr 2001 wurden mehrere Mitglieder in einem Grundstück nach Russland bombardieren verhaftet.

Vielleicht am treffend, viele Überlebende des Angriffs Sarin 1995 immer noch als Aleph, um eine Bedrohung für Japan sein. Viele sind besorgt, dass die Mehrheitsgesellschaft hat bereits über den Angriff und dass etwas Ähnliches wieder passieren könnte vergessen. Japans Sicherheitskräfte einverstanden. Ab Juli 2015 ist das Aleph-Kult noch unter strenger Überwachung

Morris M.

Morris ist ein freier Schriftsteller und neu qualifizierten Lehrer, noch naiv in der Hoffnung, einen Unterschied in seiner Studenten Leben zu machen. Sie können Ihren hilfreich und weniger-als-hilfreichen Kommentare zu seinem E-Mail, oder besuchen Sie einige der anderen Websites, die ihm unerklärlich mieten

Lesen Sie mehr:. Urban Ghosts

bestenlisten

Leave a comment

Your email address will not be published.


*